Aktuell

Cäcilienkonzert 2019

 

Ein Musikjahr geht zu Ende

Die Westendorfer Musikkapelle veranstaltete heuer wieder ein Cäcilienkonzert als musikalischen Abschluss des vergangenen Musikjahres. Der Kapellmeister René Schwaiger konnte mit seinen Musikantinnen und Musikanten dem zahlreich erschienenen Publikum ein abwechslungsreiches Programm präsentieren.

Den ersten Teil begann die Musikkapelle mit der „Symhonic Fanfare“ von Martin Scharnagl und dem anspruchsvollen Konzertwalzer von Johann Strauss, „Wein, Weib und Gesang“. Danach folgte das Konzertstück „Alpina Saga“ von Thomas Doss und vor den Ehrungen hörte das Publikum die „Der fidele Bassist“, ein Solostück für Tuba von Thomas Rückauer, das von Thomas Margreiter zum Besten gegeben wurde.

Vor der Pause wurden verdiente Musikanten geehrt. Matthias Fischler erhielt das Verdienstzeichen in Silber vom Blasmusikverband Tirol für seine langjährige Tätigkeit als Kapellmeister bei der MK Absam und jetzt als Kapellmeister-Stv. der MK Westendorf. Eine besondere Ehrung erhielt Johann Ehrensberger – er wurde aufgrund seiner 45-jährigen Mitgliedschaft bei der MK Westendorf als Ehrenmitglied ernannt. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft bei der MK Westendorf erhielt Klaus Achrainer die Verdienstmedaille in Gold vom Blasmusikverband Tirol.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle konnten Johanna Hirzinger, Stefan Wurzrainer und Manuel Hauser geehrt werden.

Auch abgelegte Prüfungen wurden gewürdigt. Unsere neuen Jungmusikantinnen und -musikanten Louisa Döttlinger (Flöte), Lilly Gurschler (Flöte), Luisa Hirzinger (Flöte), Anna Walter (Klarinette) und Gebhard Auer (Trompete) erhielten das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze. Anna Krimbacher wurde das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber verliehen.

Im zweiten Teil fuhr die Kapelle mit dem Konzertmarsch „Washington Greys“ von Claudio S. Grafulla fort. Darauf folgte die sinfonische Tondichtung „Virginia“ von Jacob de Haan und die Polka „Wir sind Wir“ welche von Peter Leitner komponiert wurde. Anschließend die Filmmusik von Giorgio Moroder „Flashdance… What a feeling“ zu hören. Als offizielles Schlussstück präsentierten die Musikanten noch den Konzertmarsch „Olympioniken“ von Sepp Tanzer.

Zum Schluss dankte der Obmann noch den zahlreichen Zuhörern, besonders den Sponsoren und Gönnern der Musikkapelle Westendorf. Als Zugaben wurden „Colonel Bogey“ und der Marsch „Castaldo-Nova“ gespielt.

 

 

November 2019

Frühschoppen Ostermontag 2019

 

Die Musikkapelle Westendorf lud heuer am Ostermontag erstmals zum Frühschoppen beim Hotel Jakobwirt ein. Bei traumhaftem Wetter durften wir auf der Terrasse des Jakobwirts vor vielen Zuhörern musizieren und mehrere neue und auch schon bekannte Stücke zum Besten geben.

Wir bedanken uns bei allen treuen Zuhörern der Musikkapelle Westendorf und bei den Gastbegebern (Fam. Wurzrainer) für die gute Bewirtung.

 

 

April 2019

 

Fasching 2019

Auch beim diesjährigen Faschingsumzug am Faschingsdienstag ließen es sich einige Musikanten nicht nehmen, und verkleideten sich um beim Umzug mitzuwirken.

Als "kunterbunter Haufen" marschierten wir durchs Dorf und durften wieder einen abwechslungsreichen Umzug anführen.

Danach spielten wir noch beim ein oder anderen Wirt im Dorf einen Marsch und ließen den Abend bei geselligem Zusammensein ausklingen.

 

 

März 2019

Bezirksmusikrennen Itter 2019

Auch heuer waren einige Musikantinnen, Musikanten und Marketenderinnen der Westendorfer Musikkapelle beim Bezirksmusikrennen in Itter vertreten.

Die Musikkapelle Westendorf konnte wieder einige Klassensiege und Stockerlplätze für sich entscheiden, und konnte somit die Mannschaftswertung gewinnen.

Es war wieder ein gelungenes Rennen und unser Sportpräsident "Bichä" ist stolz auf sein Team.

 

März 2019

Konzertausflug Kärnten 2018

 

Die Musikkapelle Westendorf durfte im August eine dreitägige Konzertreise nach Kärnten untenehmen. Unsere Musikantin Martina Kriegl hat uns zu ihrem Heimatort Tehißenegg im Lavanttal eingeladen, um dort am Jubiläumsfest „105 Jahre Trachtenkapelle Theißenegg“ teilzunehmen.

 

Die Westendorfer Musikantinnen, Musikanten und Marketenderinnen reisten am Freitag an und wurden von der Familie Kriegl recht herzlich im Gasthof Götschl mit einem Grillabend und nettem Beisammensein in Empfang genommen. Am Samstag konnten die Musikanten dann ihre Geschicklichkeit beim Bogenschießen, Stierreiten, Bungee-Running und im Hochseilklettergarten unter Beweis stellen. Nach dem sportlichen Teil folgten dann am späten Nachmittag der Einzug zum Jubiläumsfest, der Festakt und anschließend die Konzerte der teilnehmenden Kapellen. Auch die Musikkapelle Westendorf durfte im Festzelt vor gut gelauntem Publikum für Stimmung sorgen. Danach spielte noch Unterhaltungsmusik und wir konnten unser Tanzbein im Festzelt und auch im Partyzelt schwingen.

 

Nach einer -für die meisten Musikanten- langen Nacht, starteten wir am Sonntag die Heimreise. Dabei durften wir noch einen der größten Masthuhn-Bauern in Kärnten mit einer der größten Photovoltaik-Anlagen Südösterreichs besichtigen und auch ein Abstecher zum "Gackern-Fest" in St. Andrä stand noch auf dem Programm.

 

Wir Musikanten blicken auf ein sehr abwechslungsreiches Wochenende zurück und bedanken uns nochmals bei der Trachtenkapelle Theißenegg für die Einladung und besonders bei unserer Martina und ihrer Familie für die Organisation und Gastfreundschaft.

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button